Montag, 8. Juli 2013

Think Global


Die Welt aus der Sicht von Investoren
("The World According to Investors")

Wie, Mittelamerika? Wo soll das denn sein? Guatemala? Nicaragua? Nie gehört. Ach so, Sie meinen die Große Starbucks Kaffeeplantage. Sagen Sie's doch gleich.

Kolumbien? Wächst da der Pfeffer? Ach so, da wächst das Kokain, ja klar wissen wir, wo Kolumbien liegt.

Obwohl. Das mit dem Koks. Wissen Sie, wir verstehen ja was von Qualitätssicherung. Wir verfügen da über bessere Quellen. Reinere Qualität, Sie verstehen. Wie, Bolivien nennt sich das? Soll uns auch recht sein.

Venezuela? Böhmisches Dorf oder was? Ah, Erdölvorkommen, natürlich, gut, dass Sie das richtige Stichwort geben. Sonst wären wir da nie drauf gekommen, Venezuela, müssen wir uns merken.

Geographie ist halt nicht so unsere Stärke. Aber Rohstoffe, da können wir mitreden, dafür haben wir eine Nase, haha, kleiner Scherz, wie hieß jenes komische Land nochmal? Bolivien oder so? Ist ja auch egal, was zählt, sind Rohstoffe, Erträge, verstehen Sie. Was sagen Sie, Brasilien? Klingt fast wie Bolivien, soll sich ein Mensch merken, das. Kann doch keine Sau auseinanderhalten. Wozu auch.

Obwohl. Bisschen gepflegtes Amusement muss ja auch sein, hin und wieder. Man gönnt sich ja sonst nichts. Ab und zu muss einfach die Sau raus, so ganz ungezwungen. Und dann muss man halt irgendwohin, wo man hemmungslos die Sau rauslassen kann, am besten irgendwo in der Nähe von dort, wo das erstklassige weiße Zeugs wächst, wo war das nochmal? Schon wieder vergessen, egal, Hauptsache, im Nachbarland wächst genügend nacktes Fleisch.

Doch, wir sind ganz schön kosmopolitisch drauf. Sieht man ja schon daran, was wir für gute Kontakte zu Call-Center-Land unterhalten. Wie, Sie sagen dazu Indien? Gott, wie old school.

Wenn's uns zwischendurch mal fad wird, gucken wir einfach ein paar neue Folgen von der fabelhaften Austerity Shitshow, Sie wissen schon. Zu den Produzenten der Show haben wir beste Geschäftsbeziehungen, die sind ja unermüdlich am Produzieren immer neuer ertragreicher Folgen, wir können den Hals gar nicht voll genug kriegen. The show must go on, ist ja klar, weil, die Show ist der Renner, lassen Sie sich das von uns gesagt sein, da geht fast täglich irgendwo der Vorhang hoch. Ausverkauf, verstehen Sie, totaler Ausverkauf! Wo läuft die Show, sagen Sie? In Südeuropa? Wo soll das denn sein? Ach so - da, wo unsere Show läuft, alles klar.

Warten Sie mal, sagten Sie Südeuropa? Gehört das irgendwie zu Europa? Ist das nicht dort, wo dauernd so tolle Drehbücher geschrieben werden für unsere geliebte Austerity Shitshow? Erste Sahne, die Frau, was die sich für Plots ausdenkt, der fällt immer was Neues ein, vom Allerfeinsten, die ist echt zu gebrauchen, die hat's drauf. Wie? Wo die genau steckt? Ist uns doch so was von wurscht, und wie Sie den Landstrich nennen, ist uns genauso wurscht. Hauptsache, die Frau liefert zuverlässig. Wir nennen es Merkel's Workshop. Reicht vollkommen für unsere Zwecke. Klar?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen